Seite drucken
Oberhausen-Rheinhausen

Amtliche Bekanntmachungen und Umfragen

Artikel vom 28.06.2022

Erlengewann-Viehtriebgewann Feststellung der Unanfechtbarkeit

Öffentliche Bekanntmachung - Allgemeinverfügung zur Sperrung der Grill- und Feuerstellen im Landkreis

Veröffentlicht am:

Traueranzeige der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen der verstorbenen ehemaligen Gemeinderätin Frau Angela Fühl

Veröffentlicht am:

Fuchsräude in der Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen

Veröffentlicht am:

Im Bereich der Baggerseen Erlichsee wurden verendete Füchse gefunden, welche an den Folgen der Räude gestorben sind.

Sollte ein erkrankter oder gar verendeter Fuchs entdeckt werden, melden Sie sich bitte umgehend bei der Ortspolizeibehörde Oberhausen-Rheinhausen unter der Rufnummer 07254/503-0 oder per E-Mail unter ordnungsamt(@)oberhausen-rheinhausen.de

Bei der Räude handelt es sich um eine ansteckende, parasitäre Hauterkrankung, ausgelöst durch Grabmilben (Sarcoptes cani). Die Milben sind obligate Parasiten und außerhalb eines Wirtstieres nur wenige Tage überlebensfähig. Die Übertragung erfolgt daher meistens durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren. Gefährdet können Hunde und Katzen, aber auch Pferde und andere Weidetiere sein. Es ist ratsam, den unbeobachteten Freilauf im Bereich seiner Haustiere zum jetzigen Zeitpunkt einzuschränken.

Menschen könnten sich an der Räude nicht anstecken. Bei der Räude sei der Mensch ein sogenannter Fehlwirt und habe, wenn überhaupt, nur schwache Symptome. Denn die Räudemilben fühlten sich in der menschlichen Haut zum Glück nicht wohl. Hunde hingegen könnten sich durch den Kontakt zu Füchsen beziehungsweise Fuchsbauten mit der Räude anstecken und erkranken.

Der Parasit legt seine Eier in die Haut des Wirtstieres. Die Milben vermehren sich binnen kurzer Zeit zu Millionen nur unter dem Mikroskop sichtbaren Individuen. Dies führt zu starken Haut- und Juckreizungen mit erheblichen Kratzverletzungen und zum Fellverlust. Als Folge entstehen Sekundärkrankheiten wie Entzündungen, schmierige Hautpartien und schorfige Wunden. In der Regel führt die Krankheit bei einem unbehandelten Tier innerhalb von drei Monaten zum Tode.

Gemeindeverwaltung Oberhausen-Rheinhausen
- Bürgerbüro -

Eigenbetrieb Wasserversorgung Oberhausen-Rheinhausen - www.ablesen.de/oberhausen

Veröffentlicht am:

Kundenselbstablesung zur Wasser-Schmutzwasserabrechnung 2022

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in den nächsten Tagen werden Ihnen von unserer beauftragten Firma co-met GmbH die entsprechenden Anschreiben für die Kundenselbstablesung der Wasserzähler für die Wasser-Schmutzwasserjahresabrechnung 2022 zugesandt. Wie in den letzten Jahren auch, tragen Sie bitte auf der beiliegenden Antwortkarte den Zählerstand und das Datum der Ablesung ein. Den Zählerstand Ihres Gartenwasserzählers können Sie ebenfalls über die Ablesekarte mitteilen. Diese Karte kann in jeden Postbriefkasten zur Zustellung an die Firma co-met eingeworfen werden.
Wollen Sie Ihren Zählerstand per Fax versenden, ist auf dem Anschreiben die entsprechende Fax-Nr. vermerkt.

Am einfachsten und schnellsten geht es, wenn Sie den Zählerstand hier https://www.ablesen.de/oberhausen​​​​​​​ eingeben. Mit der Eingabe Ihrer Adressnummer/Objektnummer und Ihres individuellen Passworts können Sie sich einloggen.

Selbstverständlich können Sie Ihre ausgefüllte Karte auch im Rathaus in Oberhausen oder der Ortsverwaltung in Rheinhausen abgeben.

Ihre Zählerstände sollten bis spätestens 27.12.2022 mitgeteilt werden, da wir ansonsten Ihren Wasserverbrauch schätzen müssten.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe und wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit.

Ihre Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung

http://www.oberhausen-rheinhausen.de//gemeinde-info/gemeindenachrichten